Wollen Sie mitmachen? Das sollten Sie noch wissen!

Nach Zahlung einer einmaligen Gebühr von 10 Euro wird jede erbrachte Leistung mit 20 Knöpfen pro eingesetzter Stunde auf einem persönlichen Knopfkonto verbucht. Ober-und Untergrenze für Geben und Nehmen liegen bei 750 Knöpfen auf dem Knopfkonto. Angebote und Nachfragen sind im monatlichen „Druckknopf aktuell“ aufgelistet. Jedes Mitglied erhält das Magazin „Druckknopf“, das in der Regel einmal im Jahr im Januar erscheint. Tauschvereinbarungen treffen die Mitglieder im direkten Kontakt. Tauschen macht beim Treffen noch mehr Spass, deshalb gibt es ein monatliches Tauschringtreffen.

Tauschideen

Was kann ich den im Tauschring anbieten?

Hier finden Sie Ideen zum Tauschen!

66total visits,1visits today